Planet ErdeVortrag: Virologie – wie sie unser Leben im 21. Jahrhundert beeinflusst

Deutsches Jungforscher Netzwerk

Deutsches Jungforscher NetzwerkVirologie – wie sie unser Leben im 21. Jahrhundert beeinflusst

Das Deutsche Jungforschernetzwerk – juFORUM e.V. (https://www.juforum.de/) richtet vom 06. bis 10. März das Virologie-Seminar 2024 in Hamburg aus und bietet Schüler/Innen der Jahrgangsstufen 12 & 13 wie auch Studierenden der Medizin, Biologie sowie damit verwandter MINT-Disziplinen Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte und damit verbundener industrieller wie ziviler Anwendungen, die Resultat wissenschaftlicher Grundlagenforschung sein sollen. Hierfür kooperiert der MINT-Verein u.a. mit dem Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM), dem Leibniz-Institut für Virologie (LIV), dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) sowie der Evotec SE, um ein abwechslungsreiches Programm zu gewährleisten.

Um auch der allgemeinen Öffentlichkeit die Gelegenheit zu geben, in die Welt der Virologie einzutauchen, lädt das Deutsche Jungforschernetzwerk – juFORUM e.V. am Mittwoch (06.03.2024) zur Auftaktveranstaltung in das Planetarium ein – hier erwartet Sie ein Ausflug in die Geschichte der (modernen) Virologie, ein Grußwort des Ministerpräsidenten und Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Peter Tschentscher, sowie ein Key Note Vortrag eines renommierten Virologen / einer renommierten Virologin, der / die über aktuelle Leuchturmprojekte der Virologie berichten wird.

Anschließend lädt das Deutsche Jungforschernetzwerk – juFORUM e.V. alle Gäste der Eröffnungsveranstaltung zum Sektempfang ein, der die Gelegenheit zum Austausch mit Seminarteilnehmer/Innen, Förderern wie Kooperationspartnern des Virologie-Seminar bieten wird.

Deutsches Jungforschernetzwerk – juFORUM e.V.
Das Deutsche Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. ist ein gemeinnützig anerkannter MINT-Verein, der den produktiven Austausch zwischen wissenschaftlich interessierten jungen Menschen fördert. Der Verein wurde im Jahr 2000 von ehemaligen Teilnehmer/Innen des Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ gegründet. Zu Beginn der Vereinshistorie waren der überwiegende Teil der Mitglieder ehemalige Teilnehmer/Innen und Sieger/Innen des Wettbewerb „Jugend forscht“, die über die Wettbewerbstage hinaus den Kontakt zueinander wahren wollten. Grundsätzlich steht der Verein allen wissenschaftlich interessierten jungen Menschen offen. Er zählt inzwischen über 500 Mitglieder, die aus unterschiedlichsten Studiendisziplinen kommen, verfügt über Unternehmensmitgliedschaften sowie einer Vielzahl von Kooperationspartnern, mit denen der Verein im Rahmen verschiedener wissenschaftlicher Veranstaltungskonzepte zusammenarbeitet.

Dr. Peter Tschentscher
Dr. Peter Tschentscher ist aktueller Ministerpräsident und Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg und bringt mit seinem Studium der Humanmedizin sowie der Molekularbiologie, welches er von 1987 - 1994 in Hamburg absolviert hat, eine hervorragende fachliche Expertise mit, um das Virologie-Seminar 2024 zu eröffnen. Zudem kann er als Facharzt für Laboratoriumsmedizin sowie ehemaliger Oberarzt des Diagnostikzentrum des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf anhand persönlich erlebter Fallbeispiele dem Grußwort eine persönliche Note verleihen. Nach seinem Eintritt in die SPD im Jahre 1989 im Hamburger Distrikt Mühlenkamp war er von 2007 - 2018 Vorsitzender des SPD-Kreises Hamburg Nord und wurde zu Beginn seiner Vorstandstätigkeit auch in den Landesvorstand der SPD Hamburg gewählt. Von 2008 - 2011 war erstmals Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft sowie stellvertretender Fraktionsvorsitzender wie auch finanzpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion. 2011 folgte die Berufung zum Senator und Präses der Finanzbehörde.

Dr. Jana D. R. Schmidt
Dr. Jana D. R. Schmidt hat von 2013 - 2016 an der Universität Konstanz den Bachelor Life Science absolviert, bevor sie für den Masterstudiengang an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel wechselte, wo sie ihr Studium im Bereich der Biochemie sowie Molekularbiologie vertiefte und mit einer herausragenden Leistung abschloss. Anschließend promovierte sie im Bereich der medizinischen sowie pharmazeutischen Chemie und arbeitet seitdem für die in Hamburg ansässige Eppendorf SE. Nebenbei moderiert sie wissenschaftliche Veranstaltungen und setzt sich für eine moderne wie erfolgreiche Wissenschaftskommunikation ein.

Eintritt: 12,- Euro. Dauer: ca. 120 Minuten.

Die nächsten Termine

Spielplan

06.03. Mi 18:00 Uhr Verfügbar