Musik & KulturROCKET MEN – Lost in Space

ROCKET MEN – Lost in Space

ROCKET MEN nehmen dich mit auf eine musikalische Reise durch das Universum. Die fünf Bandmitglieder sind jeweils in den Jazz- und Pop-Szenen von Hamburg, Berlin und Leipzig zuhause – und verschmelzen das Beste aus den zwei Welten in ihrer einzigartigen Fusion. Cineastische Synthesizer-Sounds treffen auf rockige Drum-Grooves und die ungehemmt treibenden Bläser-Lines von Trompete und Saxophon.

„Drum and Space“ nennen die fünf ihr selbst kreiertes Genre. Könnte Dub, Brass-Band-Rhythmen und Jazz-Improvisationen enthalten, und dazu: satte Techno-Beats. Diese Reise ins Weltall wird nicht ohne heftige Erschütterungen ablaufen.

Mit ihrem Programm „Lost In Space“ präsentiert die Band erstmals ihre eigene Videoshow im Planetarium Hamburg.

Das Projekt wird unterstützt von der ZEIT STIFTUNG BUCERIUS und der Hamburgischen Kulturstiftung.

   

Philipp Püschel – Trompete
Lasse Golz – Saxophon
Valentin Mühlberger – Keyboards, Synthesizer
Paul David Heckhausen – Elektronik, Synthesizer
Felix Dehmel – Drums

Eintritt: 25,- Euro. Dauer: ca. 90 Minuten, keine Pause.

Die nächsten Termine

Spielplan

29.11. Fr 20:00 Uhr Verfügbar
30.11. Sa 20:00 Uhr Restkarten